Was ist eigentlich so ein Barcamp?

Ein Barcamp ist eine innovative und dynamische Alternative zu einer klassischen Konferenz. 

Barcamps gehören zum Veranstaltungsformat der Unkonferenzen. Diese sind durch offene Workshops gekennzeichnet. Inhalte und Ablauf dieser sogenannten Sessions werden von den Teilnehmern selbst entwickelt und gestaltet.

Bei einem Barcamp liegt also alles in der Hand der Teilnehmer.Ähnlich der Open-Space-Methode kann jeder Teilnehmer am Morgen des ersten Tages eine Session, die er halten möchte, vorschlagen. 

Stößt das Thema bei den Anwesenden auf Zustimmung, werden ihm Zeit und Raum zugeteilt. Die Sessions und deren Redner werden von den Organisatoren des Barcamps durch einen Sessionplan koordiniert.

Übrigens: Legere Kleidung und das “Du” sind die absolute Regel.
Krawatte und High Heels dürfen also zu Hause bleiben.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© by KeePConsult